Schule

Im Schulheim Wolfbrunnen werden weibliche Jugendliche auf der Sekundarstufe 1 im Niveau A oder E beschult. 

Als Heimschule ist es unser Ziel, unter belastenden Lebenssituationen, Schul- und Leistungsängsten und geringem Selbstbewusstsein leidende Jugendliche wieder Vertrauen in die Organisation Schule finden zu lassen. Dabei sollen ein verbindlicher Schulalltag und wiederkehrende Rituale Orientierung und Sicherheit geben. Um Ängste zu bewältigen, Konzentrationsschwierigkeiten zu bearbeiten, eigene Stärken zu entdecken oder die Fähigkeit zur sozialen Integration zu fördern. Neben dem regulären Schulbetrieb und den individuellen Leistungsbeurteilungen bietet die Schule das Motivationsprogramm «Plan B» für weibliche Jugendliche, die noch ohne Schulmotivation sind.

Für wen eignet sich das Angebot?

Es stehen 12 Plätze internes Schulangebot für im Wohnheim Wolfbrunnen lebende Mädchen zwischen 13 bis 18 Jahren zur Verfügung. 
Zudem bieten wir für im Kanton Basel-Landschaft wohnhafte Mädchen bis zu 4 Tagesschulplätze an.

Wie wir arbeiten

In unserer internen Schule unterrichten wir nach dem gleichen Lehrplan wie eine Sekundarschule 1, Niveau A und Niveau E in Baselland. Wir führen eine Regelklasse und eine integrative Kleinklasse zur Einzelförderung.
Zentrales Anliegen ist die intensive Begleitung der Jugendlichen auf dem Weg zu einem Schulabschluss, der ihnen trotz erschwerter Voraussetzungen den Eintritt in eine berufliche Grundbildung oder in eine weiterführende Schule ermöglicht.
Wir arbeiten mit den Jugendlichen daran, individuelle Bedürfnisse und das Interesse am Lernen (wieder) zu entdecken. 
Gezielt unterstützen wir sie darin, Lern- und Leistungsängste, soziale Anpassungsschwierigkeit und Perspektivlosigkeit zu bewältigen und stärken ihr zumeist geringes Selbstwertgefühl.
Das Motivationsprogramm «Plan B» bietet bei bestehendem Schulabsentismus die Möglichkeit, temporär und nach Absprache mit Eltern und den jeweiligen Behörden eine vorübergehende Schulpause zu nutzen, um mögliche Gründe für ein andauerndes Fortbleiben von der Schule zu bearbeiten und eine realistische und nachhaltige Anschlusslösung zu generieren.

Schulleitung 

Dominik Bucher
T 061 915 95 17
M 079 725 49 72
dominik.bucher@aufberg.ch

Schulleitung Stv.

Mirjam Fink
T 061 921 07 47
mirjam.fink@aufberg.ch